Bibliotheksausstattungen

ArchiBALD Regalanlagen plant und liefert vom einfachen Regal bis zur kompletten Bibliotheksausstattung den kompletten Bedarf für Ihre Bibliothek.

Wie bei unseren Depoteinrichtungen arbeiten wir auch hier mit unserm Partner, der van Keulen Interieurbouw Unternehmensgruppe aus Nijverdal (NL) zusammen. Van Keulen fertigt seit mehr als 60 Jahren Bibliothekseinrichtungen für Kunden und ist in den Niederlanden marktführend.

 

Innenausbau und Ladenbau bedeutet Maßarbeit. Die große Fertigungstiefe in der Holz und Metallbearbeitung und ein moderner Maschinenpark ermöglichen es, flexibel auf die Anforderungen unserer Kunden zu reagieren.

Neben den klassischen Tischlerarbeiten, der Blechbearbeitung, einer eigenen Pulverlackierstraße und der Acrylbearbeitung werden auch Drahtwaren und Glas im eigenen Haus und kundenspezifisch gefertigt. Serienfertigung, Losgröße 1 oder Sonderanfertigung. Die passende Mischung aus allem macht uns zu einem zuverlässigen und leistungsfähigen Partner für Ihr Projekt.

Fachbodenregale

Fachbodenregale bilden im Bereich der Bibliothekseinrichtung die wesentliche Komponente und bestimmen durch ihr Design maßgeblich den Raum. Eine wichtige Komponente dabei ist auch die Farbgebung. Moderne Beschichtungsverfahren ermöglichen es, dass bei uns sämtliche Standard RAL Farbtöne kostenneutral abgedeckt werden können und damit ein bunter Mix der Farbpalette zur verfügung steht. Wie viele verschiedene Farben eingessetzt und miteinander kombiniert werden, liegt damit in Ihren Händen.

Neben den Design orientierten Bibliotheken im öffentlichen Bereich, bieten wir auch Lösungen für zentrale Logistikbibliotheken an. Ob Geschossregalanlagen, fahrbare Anlagen oder eine kombinierte Anwendung. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

Fachbodenregal Image Line

 

Individuelle Ausstattungen

Schulbibliothek

Geschossanlagen

  

Fahrregale

Fahrregalanlagen bieten gegenüber Standregalen eine große Einsparung im Platz. Das Stauraumvolumen lässt sich durch die Komprimierung beinahe verdoppeln. Leichtgängige Systeme und eine hohe Untersetzung sorgen dafür, dass die Anlagen mit einem Finger bedient werden können.